mein Pferd in Tunesien

Es ist viel mehr möglich, als du denkst! 

Wenn mir vor drei Jahren jemand erzählt hätte, dass ich demnächst in Tunesien ein Pferd besitze und zwischen den Kontinenten hin- und herpendeln werde, ich hätte diese Person für total verrückt gehalten.

Zugegeben, mein Leben verlief selten wie geplant. Rückblickend würde ich sogar behaupten, dass der Zufall ganz schön viel bestimmt hat, aber nichts lag mir ferner als Tunesien. Trotzdem ist das Unmögliche passiert.

Das zeigt mir, dass selbst die verrücktesten Ideen Realität werden können. Ich, du, wir alle müssen nur den berühmten ersten Schritt machen.

Was ist, wenn es richtig gut wird?

Ich war am Anfang keine besonders gute Reiterin. Ich konnte nicht einfach so losgaloppieren, denn ich hatte Angst runterzufallen.

Irgendwann war mein Freund völlig genervt und sagte: "Denk doch nicht immer daran, dass du runterfällst. Denk doch mal daran, dass du oben bleibst!"

So zu denken war neu für mich. Warum sollte es nicht klappen? Die Chancen stehen immer 50:50. Dieser Mindshift hat mir die Angst genommen und seitdem galoppiere ich allen davon.

Ich bin kein gutes Vorbild.

Seit 9 Jahren schreibe ich meinen Reiseblog LOOPING-Magazin und bin in der Zeit zur echten Social Media Expertin geworden.

Kennst du das, wenn jeder sagt: "Das ist doch ganz leicht" und du kriegst es einfach nicht hin? Ich hatte keine Ahnung vom Bloggen und habe mir die Nächte um die Ohren geschlagen, bis mein Blog endlich bei WordPress lief.

Ich hatte weder Traffic noch Reichweite, aber für jede Pressereise oder Kooperation musste ich Zahlen liefern, Fans, Follower, Likes.

Not macht erfinderisch! Um schneller zu wachsen, habe ich alles ausprobiert und sämtliche Fehler gemacht, die man machen kann. Nach kurzer Zeit hatte ich jede Menge fake Fans aus Indien, eine ruinierte Community und war frustriert, weil nichts funktionierte.

Das war der Moment, als ich Pinterest für mich entdeckt habe. Ich war reif für den Neuanfang.

Mehr Sichtbarkeit mit Pinterest.

Meine Leidenschaft ist das Reisen. Dabei treffe ich immer wieder auf tolle Hoteliers, Gastronomen, die mit viel Herzblut ihr Business führen. Diese Menschen haben wirklich etwas zu erzählen. Sie haben spannende Konzepte entwickelt, viele innovative Ideen und jedes Mal denke ich, davon muss die Welt erfahren.

Ich weiß, wie schwierig es ist, sich gegen die Mitbewerber durchzusetzen, im Internet sichtbar zu werden und die richtigen Gäste anzusprechen. Jahrelang ging es mit meinem Blog nicht voran, bis ich mich dafür entschieden habe, Pinterest zu testen. Ich habe mich 3 Monate nur auf diese Plattform konzentriert und mehr erreicht als mit Facebook, Instagram und Twitter in drei Jahren. Die Zugriffe auf meinem Blog sind gestiegen. Meine Pins tauchen mittlerweile bei den Google-Suchergebnissen auf.

Hole dir meine 12 Pinterest-Tipps für Einsteiger und probiere aus, ob Pinterest die richtige Plattform für dich ist.

Bei mir wird Pinterest Marketing leicht gemacht.

Um es gleich vorwegzusagen: Pinterest ist KEINE Social Media Plattform. Pinterest ist eine Suchmaschine.

Du vergeudest auf Pinterest keine Zeit und Ressourcen mit Community Management, Likes und Kommentaren und trotzdem wachsen dein Traffic und deine Reichweite.

Du musst dich nicht ständig selbst vor der Kamera produzieren. Auf Pinterest geht es nicht um dich, sondern um dein Business. Für die Introvertierten unter uns, so wie mich, ist Pinterest einfach genial.

Genau wie bei Google suchen die User nach Inhalten und finden dein Angebot, weil es sie anspricht, weil es ihr Problem löst.

Damit du mit deinem Business ohne Umwege schneller ans Ziel kommst, habe ich die PinStar-Academy gegründet. Ich zeige dir in meinen Videokursen, wie du ein erfolgreiches Pinboard aufbaust und mit optimierten Pins strategisch deine Reichweite aufbaust und endlich sichtbar wirst im Internet.

Wie wurde ich zur erfolgreichen Pinterest-Expertin?

Die User bei Pinterest sind anspruchsvoller geworden. Bei einem Pin geht es mittlerweile nicht mehr nur um ein schönes Bild. Jeder einzelne Pin kämpft um die Aufmerksamkeit.

Ich bin Diplom-Designerin. Ich weiß, was gutes Design ist und in meinem Kurs, zeige ich dir, wie du ein professionelles Pinterest-Board aufbaust und Pins gestaltest, die wirklich was bringen.

Du lernst, wie du die verschiedenen Pin-Formate ansprechend gestaltest, damit sich deine Pins organisch auf vielen Boards verteilen und für Traffic und Reichweite sorgen.

Lass uns anfangen. 

Du möchtest mit Pinterest durchstarten und diese geniale Suchmaschine erfolgreich für dein Business nutzen? Auf dem Weg unterstütze ich dich gerne und von Herzen.

Lass uns anfangen.

Britta